Ausgliederung von Betriebsteilen in eine gemeinnützige GmbH

Weitere interessante Themen

Seminarbeschreibung

Die Herausforderungen des Wandels in den sozialen Märkten betreffen auch die Frage der geeigneten Rechtsform für ein sozialwirtschaftliches Unternehmen.

Viele gemeinnützige Vereine haben sich dazu entschieden, mittels Ausgliederung von Betriebsteilen eine zu ihren wirtschaftlichen Aktivitäten und dem Anforderungsprofil an die Unternehmensführung besser passende Rechtsform zu wählen und sich damit zukunftsfähig zu machen.

Das Seminar wendet sich an GeschäftsführerInnen und LeiterInnen des Rechnungswesens und geht davon aus, dass die TeilnehmerInnen den Prozess der Bearbeitung des "Für und Wider" einer Ausgliederung hinter sich haben. Es setzt da an, wo es um die planvolle Umsetzung geht.

Damit geht das Seminar über die Vermittlung der Grundlageninformationen hinaus, indem für die Praxis der Umsetzung des Ausgliederungsprozesses nützliche Arbeitshilfen präsentiert und erläutert werden. Die arbeitsrechtlichen Problematiken werden nicht behandelt.

Inhalte:

Dilek Yüksel

Telefon: 030 2758282 17

Fax: 030/27 59 41 44

Details
Dipl.-Kfm. Andreas Vollmer

Dipl.-Kfm. Andreas Vollmer

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: paritaetische@akademie.org

Details zum Veranstaltungsort

Bitte beachten Sie, dass Ihrer Anmeldebestätigung die genaue Anfahrtsbeschreibung für die Veranstaltungsstätte Ihres Seminars beiliegt.

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße
Tucholskystr. 11
10117 Berlin
Übersicht aller Termine
  • 24.09.2018 10:00 - 17:30