Leiter/innen-Seminar "Beschwerdeverfahren in Kitas"

Paritätische Akademie Berlin gGmbH
100,- für Mitglieder, sonst 100,-
09:0016:00 27.05.2020 - 28.05.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss: 29.04.2020

Kinder sollen altersgemäß an allen sie betreffenden Angelegenheiten beteiligt werden. Sie sollen „partizipieren“. Jetzt sollen sie auch noch das Recht haben, sich beschweren zu dürfen! Jede Person hat auf die eine oder andere Art schon einmal mit dem Thema „Beschwerden“ zu tun gehabt. Nur selten ist dieser Begriff dabei positiv besetzt. Ein souveräner Umgang mit Beschwerden reicht in alle Bereiche der Leitungs- und Teamarbeit hinein. Professionelles Handeln wirkt sich hier positiv auf die gesamte Arbeitsatmosphäre aus und ist ein Gewinn für die Arbeitszufriedenheit in der Einrichtung.

Ein Beschwerdeverfahren in der Kita ist ohne verbindliche Partizipation nicht zu haben! Kinder, die sich beschweren, sind Beteiligte, die sich für eigene und gemeinschaftliche Belange in der Kita engagieren, weil sie sich als anerkannte Träger von Rechten erfahren.

Sich zu beschweren ist ein Recht von Kindern, dass zu ihrem Schutz vor Machtmissbrauch von Fachkräften in pädagogischen Einrichtungen beitragen soll. Ob dies gelingt, hängt letztlich davon ab, ob die Rechte der Kinder auch pädagogisch umgesetzt und im Alltag gelebt werden. Beschwerdeverfahren brauchen klare und transparente Strukturen, um als Orientierung für alle Nutzer zu dienen.

In diesem Seminar beschäftigen Sie sich damit, wie Sie das gesetzlich geforderte Beschwerderecht von Kindern in ihrer Einrichtung mit unterschiedlichen Methoden erarbeiten und umsetzen können. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Beteiligung der Eltern an der Beteiligung und den Beschwerderechten der Kinder.

Die verschiedenen Formen von Beschwerden werden erläutert - sowie die Möglichkeiten, ein Beschwerdeverfahren für Kinder in der Kita konzeptionell zu verankern.

Die eigene Haltung zu Beschwerden wird in den Blick genommen und die Frage, wie wir mit Kindern, auch mit sehr jungen Kindern oder Kindern, die die deutsche Sprache (noch) nicht beherrschen, in einen Dialog eintreten können. Außerdem werden praktische Methoden vorgestellt, wie Sie an die tatsächliche Meinung von Kindern herankommen können.

Die Bearbeitung von Beschwerden kann je nach Art der Beschwerde auf vielfältige Weise geschehen.

Ein systematisches und methodisches Vorgehen gibt allen Beteiligten Sicherheit, ein individuelles System schafft eine höhere Akzeptanz in der Umsetzung.

 

Im Seminar setzen wir uns intensiv mit dem Thema Beschwerden auseinander und bieten über Austausch und gezielte Fragestellungen die Möglichkeit ein Beschwerdeverfahren für die Einrichtung zu entwickeln.

 

Bitte beachten Sie folgendes:

Die Einladung richtet sich nur an Kita-Leiter/innen von Trägern, die Mitglied im PARITÄTISCHEN sind.

Kontakt

Ansprechpartnerin: Susanne Steinmetz

Susanne Steinmetz
Telefon: 030 2758282 14

Kontakt

Termine

27. Mai 2020 09:00 - 16:00 Uhr
28. Mai 2020 09:00 - 16:00 Uhr

Dozentin

Dozent-/in:  Sabine Radtke

Sabine Radtke

Referentin Kinder und Kindertagesstätten beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin, staatl. anerkannte Erzieherin, Management von Kinder- und Jugendeinrichtungen (MSC)

Veranstaltungsort

Bild der Paritätische Akademie Berlin gGmbH

Paritätische Akademie Berlin gGmbH

Tucholskystr. 11
10117 Berlin
Internetseite besuchen