Qualitätsmanagement im Rechnungswesen

Das Pflichtenheft stellt den Ausweis der Qualität des Rechnungswesens dar. Es dient sowohl der Selbst-Überprüfung für die MitarbeiterInnen im Rechnungswesen als auch als Signalgeber nach außen für alle, die es wissen wollen oder sollen. Es formuliert die Anforderungen und Aufgaben einer periodengenau abgegrenzten Verbuchung der Geschäftsvorfälle mit dem Ziel eines jederzeitigen  korrekten Ausweises der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des sozialen Unternehmens.

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße
469,- für Mitglieder, sonst 389,-
06.12.2017, 09:00 Uhr
Anmeldeschluss: 08.11.2017

Auch und gerade im Rechnungswesen ist Qualität Trumpf. Die Anforderungen aus "Basel II" zielen insbesondere auf die Qualitäten des Managements, wovon das Rechnungswesen ein zentraler Bestandteil ist.
Für die Geschäftspartner eines sozialen Unternehmens ist die Überzeugung, dass das Rechnungswesen hohen Qualitätsansprüchen genügt von besonderer Bedeutung. Das Pflichtenheft der Buchführung ist ein geeignetes Instrument, um diese Qualität zu erreichen und zu sichern.
Das Seminar stellt dieses Instrument vor. Der Katalog der Pflichten wird formuliert und mit den einzelnen Aufgaben, die in der täglichen Arbeit im Rechnungswesen anfallen konfrontiert.
Das Pflichtenheft stellt den Ausweis der Qualität des Rechnungswesens dar. Es dient sowohl der Selbst-Überprüfung für die MitarbeiterInnen im Rechnungswesen als auch als Signalgeber nach außen für alle, die es wissen wollen oder sollen.
Das Pflichtenheft formuliert die Anforderungen und Aufgaben einer periodengenau abgegrenzten Verbuchung der Geschäftsvorfälle mit dem Ziel eines jederzeitigen  korrekten Ausweises der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des sozialen Unternehmens.
Das Pflichtenheft zur Buchführung ist das Qualitäts-Instrument für die PraktikerInnen des Rechnungswesens.

Kontakt

Ansprechpartnerin: Dilek Yüksel

Dilek Yüksel
Telefon: 030 2758282 17

Kontakt

Dozent /-in

Heinrich B. Pieper

Betriebswirt, konsilo Unternehmensberatung

Veranstaltungsort

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße

Tucholskystr. 11
10117 Berlin