Personalentwicklung I Personalauswahl, Mitarbeiterbeurteilung, Feedback

Personalentwicklung spielt in sozialen Organisationen eine immer größere Rolle. Die oben genannten Aspekte sind wichtige Bestandteile. Das Seminar verbindet Ideen, Umsetzungsstrategien und die Praxisreflexion. Inhalte: Anforderungsprofile erstellen; Gewichtung von Fähigkeiten/Eignungen; Vorteile standardisierter "Einstellungsgespräche" und Gruppenauswahlverfahren; Aufwand und Nutzen von Beurteilungssystemen Führungsfeedback.

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße
179,- für Mitglieder, sonst 199,-
13.11.2017, 10:00 Uhr
Anmeldeschluss: 16.10.2017

Das Seminar verbindet die wesentlichen Personalentwicklungsinstrumente, wie Anforderungsprofile, Auswahlverfahren, Beurteilung und Feedback miteinander.
Die Personalauswahl ist in allen Bereichen von großer Bedeutung. Es ist eine zukunftsweisende Ressourcenentscheidung. Eine Personalauswahl sollte sich an den jeweiligen Leistungs- und Eignungserfordernissen orientieren.
Das Anforderungsprofil ist dafür eine wesentliche Grundlage. Wie können aber Fähigkeiten und Eignungen wahrgenommen, geprüft, bewertet und verglichen werden, um sich für die/den richtige/n Mitarbeiter/in zu entscheiden?
Welche Erfahrungen gibt es mit neuen Auswahlverfahren z.B. mit dem gruppenbezogenen strukturierten Auswahlverfahren. Was sind die Umsetzungserkenntnisse in der Kombination Anforderungsprofil und Personalauswahl. Führen diese neuen Methoden zu veränderten Sichtweisen. Lässt sich starke Subjektivität tatsächlich so beeinflussen, dass von einem qualifizierten Entscheidungsstandard ausgegangen werden kann?
Ein weiteres Themenfeld ist die Beurteilung des Leistungsverhaltens und die Verbindung mit den gestellten Anforderungen. Wie sind Beurteilungssysteme zu bewerten. Was ist der Nutzen?
Des Weiteren geht es um das Thema Führung. Führung ist immer eine wechselseitige Beziehung. Sie wird zwischen den MitarbeiterInnen und Vorgesetzten gestaltet. In diesen Arbeitsbeziehungen bleibt einiges unausgesprochen. Ein Führungsfeedback ist deshalb ein gutes Hilfsmittel zur Reflektion. Es fördert Motivation und Zufriedenheit. Das Seminar verbindet die konzeptionelle Idee mit unterschiedlichen Verfahren und interessanten Umsetzungsstrategien.

Angeboten werden folgende Themen:

  • Anforderungsprofile sachgerecht erstellen
  • Gewichtung von Fähigkeiten und Eignungen
  • Nutzen standardisierter "Einstellungsgespräche"
  • Welche Vorteile bieten Gruppenauswahlverfahren
  • Aufwand und Nutzen von Beurteilungssystemen
  • Führungsverhalten und Führungsfeedback
  • Verschiedene Feedbackverfahren
  • Reflexion praktischer Erfahrungen

Kontakt

Ansprechpartnerin: Susanne Steinmetz

Susanne Steinmetz
Telefon: 030 2758282 14

Kontakt

Dozent /-in

Dennis Glöckner

Dipl. Verwaltungswirt, Personalentwicklungsberater, Coach

Veranstaltungsort

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße

Tucholskystr. 11
10117 Berlin