II. Master of Science (MSc): Social Work - Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe

II. MSc Social Work Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe Berufsbegleitender Masterlehrgang in Kooperation mit der Donau-Universität Krems, Österreich Dieser weiterbildende Masterlehrgang ist speziell auf die Qualifizierung von (zukünftigen) Fachkräften in der Kinder- und Jugendhilfe ausgerichtet. Der Masterlehrgang bildet methodenübergreifend, interdisziplinär und anwendungsorientiert aus. Vertiefte Kenntnisse der Wirkmechanismen und Wirkfaktoren von Handlungsstrategien und Arbeitsformen in der Arbeit mit Familien, Kindern und Ju- gendlichen qualifizieren die Studierenden des MSc-Lehrgangs für personen- und feldbezogene Soziale Arbeit im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Das Studienangebot richtet sich an Berufstätige mit und ohne vorherige akademische Ausbildung.

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße
8.900,- für Mitglieder, sonst 8.900,-
02.05.2017 - 08.09.2019, : Uhr
Anmeldeschluss: 21.04.2017

Berufsbegleitender Masterlehrgang Soziale Arbeit in Kooperation mit der Donau-Universität Krems, Österreich

Dieser weiterbildende Masterlehrgang ist speziell auf die Qualifizierung von (zukünftigen) Fachkräften in der Kinder- und Jugendhilfe ausgerichtet. Der Masterlehrgang bildet methodenübergreifend, interdisziplinär und anwendungsorientiert aus. Vertiefte Kenntnisse der Wirkmechanismen und Wirkfaktoren von Handlungsstrategien und Arbeitsformen in der Arbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen qualifizieren die Studierenden des MSc-Lehrgangs für personen- und feldbezogene Soziale Arbeit im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Der Lehrgang ist berufsbegleitend und praxisorientiert. Er beinhaltet 7 Tage kollegiale Beratung unter fachlicher Anleitung sowie einen Tag Outdoortraining.

Zulassungsvoraussetzung

Das Studienangebot richtet sich an Berufstätige aus Kinder- und Jugendeinrichtungen mit und ohne vorherige akademische Ausbildung. Auch Interessierte ohne Abitur oder Fachabitur können bei entsprechender Eignung und  einer vorherigen Berufserfahrung von mindestens acht Jahren zum Studium zugelassen werden.

Diejenigen, die bisher nicht im Bereich der sozialen Arbeit tätig waren, sind während der Ausbildung als Fachkraft anerkennungsfähig  als Quereinsteiger für den Bereich Kita und HzE und werden nach  Abschluss in Berlin als Fachkraft für Kitas und HZE anerkannt.

Teilnahmebeitrag

Die Studiengebühren betragen insgesamt 8900,00 EUR und sind auch in Raten zahlbar.

Organisation und Abschluss

1.- 4. Semester: jeweils 2 Präsenzwochen in Berlin

5. Semester: Erstellung der Masterarbeit

Nach erfolgreichem Abschluss wird den Studie­renden der Titel Master of Science (MSc) der Do­nau-Universität Krems verliehen.

Termin der ersten Präsenzeinheit

02. – 06. Mai 2017

Kontakt:

Viola Strittmatter

strittmatter@akademie.org

Tel. 030/275828224

Kontakt

Ansprechpartnerin: Viola Strittmatter

Viola Strittmatter
Telefon: 030 2758282 24

Kontakt

Dozent /-in

Dozent-/in: Prof. Dr. Stephan F. Wagner

Prof. Dr. Stephan F. Wagner

Diplom-Sozialarbeiter, Soziologe, Geschäftsführer der Paritätischen Akademie Berlin gGmbH

Veranstaltungsort

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße

Tucholskystr. 11
10117 Berlin