Rechtliche Grundlagen der Dienstplangestaltung

Im Seminar werden die wichtigsten rechtlichen Grundlagen, die für die Dienstplangestaltung notwendig sind, erläutert. Es wendet sich an Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen, zu deren Aufgaben die Dienstplanerstellung gehört. Ebenso sind Mitglieder von Betriebsräten zu Seminar eingeladen.

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße
149,- für Mitglieder, sonst 169,-
10.10.2017, 09:00 Uhr
Anmeldeschluss: 12.09.2017

Im Seminar werden die wichtigsten rechtlichen Grundlagen, die für die Dienstplangestaltung notwendig sind, erläutert. Es wendet sich an Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen, zu deren Aufgaben die Dienstplanerstellung gehört. Ebenso sind Mitglieder von Betriebsräten zu Seminar eingeladen.

 

Schwerpunkte:

1.      Zur Systematik und Handhabung der rechtlichen Regelungen

  • Gesetze des Arbeitsrechts mit dienstplanrelevanten Regelungen
  • Verhältnis von gesetzlichen Regelungen und Arbeitsvertrag bzw. betrieblichen Regelungen
  • Gesetzliche Öffnungsklauseln, Tarifverträge, Ausnahmeregelungen

2.      Anforderungen an die Dienstplangestaltung

  • Regeln und Prinzipien für die Erstellung von Dienstplänen
  • Befugnis zur Dienstplanerstellung, Fristen, Formulare, Änderungen
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrates

3.     Einzelne Regelungsgegenstände

  • Tägliche Arbeitszeit, Pausen und Ruhezeiten
  • Arbeitszeitrechtliche Behandlung von Einrichtungs- und Rufbereitschaft
  • Nacht- und Schichtarbeit, Arbeit an Sonn- und Feiertagen, Arbeit an Vorfeiertagen
  • Arbeitszeitmodelle, Mehrarbeit, Überstunden
  • Arbeitsbefreiung wegen Krankheit, Urlaub, Pflegezeit, besondere Anlässe
  • Spezifische Regelungen für besondere Gruppen von Arbeitnehmern (Mutterschutz, Jugendliche)

Kontakt

Ansprechpartnerin: Cengizhan Yüksel

Cengizhan Yüksel
Telefon: 0162 2028611

Kontakt

Dozent /-in

Dr. Thomas Auerbach

Diplom-Jurist

Veranstaltungsort

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße

Tucholskystr. 11
10117 Berlin