Rhetorische Tricks und ihre Abwehr - Logik, Argumentation, Schlagfertigkeit. Die gelassene Art, sich zu behaupten!

Sie werden es erlebt haben. Da meldet sich jemand zu Wort und bringt es nicht fertig, seinen Beitrag zur Geltung zu bringen, obwohl er etwas zu sagen hat. Ein anderer spricht und hat alle Aufmerksamkeit. Es kommt nicht auf gute Argumente an, sondern auf die Anordnung, sodass der Gedankengang „logisch“ erscheint. Der Fünf-Satz mit seinen Varianten ist eine in vielen Situationen praktikable Argumentationsfigur, die rhetorisch Wirkung erzielt.

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße
299,- für Mitglieder, sonst 349,-
08.05.2017 - 09.05.2017, 10:00 Uhr
Anmeldeschluss: 10.04.2017

Sie werden es erlebt haben. Da meldet sich jemand zu Wort und bringt es nicht fertig, seinen Beitrag zur Geltung zu bringen, obwohl er etwas zu sagen hat. Ein anderer steht auf, spricht und hat alle Aufmerksamkeit. Offenbar kommt es nicht darauf an gute Argumente zu haben, sondern diese so anzuordnen, dass der Zuhörer den Gedankengang als „logisch“ erlebt. Der Fünf-Satz mit seinen Varianten ist eine in vielen Situationen praktikable Argumentationsfigur, die rhetorisch Wirkung erzielt.

Sie werden auch erlebt haben, dass sich nicht alle Menschen an rhetorische Fairnessregeln halten und dies manchmal selbst nicht merken. Die Kenntnis argumentativ - rhetorischer Tricks kann ihnen helfen, sich dieser zu erwehren. Spielerisch werden wir Gegenstrategien einüben zu folgenden Verhaltensweisen:

Durch Wissen imponieren, durch Statussymbole beeindrucken, Meinungen als Tatsachen angeben, sich auf Autoritäten berufen, mit Sprichwörtern und Bonmots bluffen, Andeutungen, versteckte Ablehnung, Zuckerbrot und Peitsche, verstecktes Drohen, Verunsichern, Diskreditieren und den Einsatz von Scheinargumenten.

Nicht zuletzt finden wir Wege sich durchzusetzen, ohne zu kämpfen. Also freundlich  im Umgang, aber hart in der Sache. Es ist ein Irrtum zu glauben, wenn wir die Argumente des anderen widerlegen, schon sicher gewonnen zu haben. Selbstbehauptung, die Fähigkeit, mit Kritik umzugehen und vor allem Gelassenheit ist gefragt.

Inhalte:

  • Seinen Beitrag zur Geltung bringen
  • Kenntnis argumentativ - rhetorischer Tricks
  • Anwendung von Gegenstrategien
  • Durchsetzen ohne zu kämpfen
  • Gelassenheit ist gefragt

Kontakt

Isabelle Wagner
Telefon: 0162 2018499

Kontakt

Dozent /-in

Peter von Schlieben-Troschke

Kommunikationstrainer, Ausbilder der GwG

Veranstaltungsort

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße

Tucholskystr. 11
10117 Berlin