Expertenwissen teilen - Methoden der Kollegialen Beratung.

Leitungskräfte sind zunehmend gefordert, auf interne Ressourcen zurückzugreifen um situativ, schnell und kreativ handeln zu können. Der Anspruch Arbeitsschritte zu optimieren steigt und gleichermaßen werden Budgets für externe Beratungen (z.B. Supervision) gekürzt. Somit wachsen die Anforderungen an die Kompetenzen der Mitarbeiter_innen und es rücken Ansätze in den Vordergrund, die es ermöglichen, Fragen des beruflichen Handelns im Team und im Austausch mit Kolleg_innen zu klären. Kollegiale Beratung bietet eine wirksame Möglichkeit, konkrete Fragestellungen des Berufsalltags zu reflektieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Die Teilnehmer_innen haben durch die Bearbeitung eigener praktischer Fälle die Möglichkeit, die Kollegiale Beratung anzuwenden. Damit erlernen Sie nicht nur neue Methoden, sondern werden im Rahmen der Seminare zum Fall konkreten beraten.

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße
659,- für Mitglieder, sonst 749,-
05.10.2017 - 17.11.2017, 11:00 Uhr
Anmeldeschluss: 07.09.2017

Leitungskräfte sind zunehmend gefordert, auf interne Ressourcen zurück zu greifen um situativ, schnell und kreativ handeln zu können. Der Anspruch Arbeitsschritte zu optimieren steigt und gleichermaßen werden Budgets für externe Beratungen (z.B. Supervision) gekürzt. Somit wachsen die Anforderungen an die Kompetenzen der Mitarbeiter_innen und es rücken Ansätze in den Vordergrund, die es ermöglichen, Fragen des beruflichen Handelns im Team und im Austausch mit Kolleg_innen zu klären. Kollegiale Beratung bietet eine wirksame Möglichkeit, konkrete Fragestellungen des Berufsalltags zu reflektieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

Die Teilnehmer_innen haben durch die Bearbeitung eigener praktischer Fälle die Möglichkeit, die Kollegiale Beratung anzuwenden. Damit erlernen Sie nicht nur neue Methoden, sondern werden im Rahmen der Seminare zum konkreten Fall beraten.

Lernziel ist es, den professionellen Umgang mit den Methoden der kollegialen Beratung und Konfliktlösung zu erlangen und somit die Handlungskompetenz zu stärken.

Für die Teilnehmenden bietet die Weiterbildung:

Ideen und neue Perspektiven für eingefahrene Handlungsmuster
Reflexion des Arbeits- und Führungsstils
Unterstützung und Erleichterung in schwierigen Situationen
Vermittlung der erlernten strukturierten  Methoden an Mitarbeiter_innen
Übung in begleitender Beratung
Verbesserung der Teamkultur / Handwerkszeug zur Teamberatung
Austausch über die Arbeitsbereiche und die Vernetzung mit den Kollegen_innen der Weiterbildungsgruppe
 

Modul 1         
Grundlagen und Methodenbausteine:  5.bis 6. Oktober 2017

Konzept, Aufbau und Ziele der Kollegialen Beratung
·       Anwendungsfelder, Nutzen und Abgrenzung  gegenüber anderen Beratungsformaten

Themen, Fragestellungen und Rollenverständnis in der Kollegialen Beratung
Die sechs Phasen der Kollegialen Beratung
Methodenbausteine: Überblick und Beratungsübungen anhand von Praxisfällen der Teilnehmenden
 

Modul 2
Methodenvertiefung:  16.bis 17. November 2017 alternativ 7. bis 8. Dezember 2017

Rollentraining: Fallgeber_in, Moderator_in, Berater_in, Protokollant_in
Zeitmanagement bei Fallberatungen
Vorstellung und Übungen mit weiteren Methoden z.B. Actstorming, Hypothesenbildung, offene Fragen, Reflecting Team , Methaphern und Analogien, Inneres Team u.a.m.
Praxistransfer, Evaluation von Fallberatungen
 

Didaktische Methoden

Theorieinput, Gruppengespräche, Einzel- u. Kleingruppenarbeit, praktische Anwendungen, Rollenspiele, Erfahrungsaustausch, Probehandeln, Reflexion.

Kontakt

Isabelle Wagner
Telefon: 0162 2018499

Kontakt

Dozent /-in

Heidemarie Dreyer-Weik

Dipl. Soz. Päd., NLP Master

Dozent-/in:  Ulrike Preißer

Ulrike Preißer

Diplom-Pädagogin, Mediatorin und Ausbilderin, Systemische Supervisorin

Veranstaltungsort

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße

Tucholskystr. 11
10117 Berlin