Moderationstraining

Moderation als praxisnahe, angewandte Haltung

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße
179,- für Mitglieder, sonst 199,-
07.05.2018, 10:00 Uhr
Anmeldeschluss: 09.04.2018

Ziel des Seminars ist es Moderation als angewandte Haltung in verschiedenen Kontexten verstehen und grundlegend anwenden zu können.
Moderation beinhaltet allgemein die Erwartung einer Gruppe nach Struktur, Führung, Ziel- und Ergebnisorientierung, Motivation und Mäßigung.
Diese Anforderungen sind Grundlage von Moderation. In dem Seminar lernen Sie sich praxisnah mit diesen Erwartungen zu befassen und Ihre Fähigkeiten zu reflektieren. Dabei geht es darum die unterschiedlichen Moderationskontexte, wie Arbeits- und Dienstbesprechungen, Workshops und Versammlungen.
Inhalte:

  • unterschiedliche Moderationskontexte
  • Aufgabe, Rolle und Selbstverständnis
  • Ziel- und Ergebnisorientierung
  • Methoden
  • Schwierige Situationen erkennen, Handlungsfähigkeiten erarbeiten
  • Moderationstechniken (-zubehör, visualisieren)

Methoden:
Impulsreferate, Gruppengespräch, Gruppenübungen, Praxisbeispiele, Moderationstraining
Zielgruppe:
Menschen, die in besonderer Verantwortung sind Veranstaltungen durchzuführen, Teamsitzungen zu leiten, Gruppen- und Arbeitsbesprechungen durchzuführen, Workshops zu organisieren.

Kontakt

Ansprechpartnerin: Susanne Steinmetz

Susanne Steinmetz
Telefon: 030 2758282 14

Kontakt

Dozent /-in

Dozent-/in:  Beate Häring

Beate Häring

Systemischer Coach/ Systemische Supervisorin, Diplom-Sozialarbeiterin, Sozialpädagogin

Veranstaltungsort

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße

Tucholskystr. 11
10117 Berlin