Prozessvisualisierung (ViFlow) Organisationsstrukturen und -prozesse als einfaches oder komplexes Prozessnetzwerk darstellen und webbasiert zur Verfügung stellen

Prozesse mit modernen Werkzeugen grafisch abbilden, Chancen und Risiken erkennen, typische Fehler und praktische Tipps

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße
445,- für Mitglieder, sonst 490,-
16.10.2018 - 17.10.2018, 09:00 - 16:30 Uhr
Anmeldeschluss: 18.09.2018

Eine prozessorientierte Organisationsgestaltung und -führung verfolgt das Ziel, Aufgaben wirksam (effektiv) und in einem angemessenen Verhältnis zwischen Aufwand und Ergebnis (effizient) umzusetzen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die wesentlichen Prozesse entsprechend organisiert sein.

Es gibt sehr viele allgemein anwendbare Methoden zur Abbildung, Analyse, Bewertung und Steuerung von Prozessen. Wer diese strukturiert anwenden möchte, dem bietet das Seminar eine professionelle Herangehensweise.

Mit ViFlow lassen sich die Arbeitsabläufe und Organisationsstrukturen Ihres Unternehmens in geeigneter Weise veranschaulichen, analysieren und weiterentwickeln. ViFlow ist eine Modellierungssoftware, die auf einer relationalen Datenbank basiert, das Spektrum von Microsoft Office Visio® nutzt und im Ergebnis den Nutzern ein webbasiertes Dokumentationssystem bietet.

Im Seminar lernen Sie, wie sich Strukturen und Arbeitsabläufe von Organisationen und Unternehmen leicht verständlich, übersichtlich und einfach abbilden lassen. Prozessdarstellungen können dabei variieren und mit aussagekräftigen Grafiken oder aber mit detaillierten Informationen modelliert werden. Dazugehörige Dokumente können direkt an Tätigkeiten angebunden und so zur Verfügung gestellt werden.

Im Seminar lernen Sie die wichtigsten Funktionalitäten und Anwendungsmöglichkeiten von ViFlow 6 kennen.

Inhalte:

  • Grundlagen zum Prozessmanagement
  • Identifikation, Aufnahme und Beschreibung von Prozessen
  • Strukturierung und Visualisierung prozessorientierter Qualitätsmanagementsysteme (Prozesslandschaft, Prozessbeschreibungen, Dokumentenlenkung)
  • Modellierung von Prozessen und Strukturelementen

Voraussetzung:

  • gute Kenntnisse im Umgang mit rechnergestützten Anwendungen
  • Interesse und Affinität zur Prozessmodellierung
  • Kenntnisse in MS Visio vorteilhaft

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und Beauftragte prozessorientiert denkender Unternehmen. Es bietet Verantwortlichen die Möglichkeit, ViFlow 6 kennen und anwenden zu lernen, um so das eigene Prozessnetzwerk darzustellen und verfügbar zu machen.

Kontakt

Ansprechpartnerin: Solvejg Hesse

Solvejg Hesse
Telefon: 030 275 82 82-27

Kontakt

Dozentin

Dozent-/in:  Jacqueline Franzke

Jacqueline Franzke

Veranstaltungsort

Berlin - Haus der Parität Tucholskystraße

Tucholskystr. 11
10117 Berlin